Free (Iliad Group) baut sein Netzwerk mithilfe der Carrier-Routing-Technologie von Cisco weiter aus

Einer der innovativsten französischen Serviceprovider erweitert die Flächendeckung seines Netzwerks in ganz Frankreich durch den Einsatz weiterer Cisco CRS-1 Carrier-Routing-Systeme in Lyon, Straßburg und Bordeaux. Free erhöht weiterhin die Netzwerkleistung und verringert die Betriebskosten durch Zusammenführung der Core-IP- und optischen Netzwerke PARIS--(Marketwire - May 27, 2009) - Cisco (NASDAQ: CSCO) gab heute bekannt, dass Free (Iliad Group), ein in Europa führender Triple-Play-Breitbandbetreiber, seine Cisco(R) Internet Protocol Next-Generation Network (IP NGN) Infrastruktur weiter ausbaut, um seine Kapazität für künftige Abonnentenanforderungen zu erhöhen und derzeitige Anwender mit höherer Bandbreite versorgen zu können. Ende März 2009 zählte die Iliad Group über 4,3 Millionen Breitbandabonnenten. Nach einem Investitionsvorhaben in Höhe von 1 Mrd. Euro, mit dessen Hilfe bis Ende 2012 vier Millionen Haushalte mit Glasfaseranschlüssen (FTTH) versorgt werden, erweitert Free seine landesweite Präsenz jetzt durch die Inbetriebnahme zusätzlicher Cisco CRS-1 Carrier-Routing-Systeme in Lyon, Straßburg und Bordeaux, die über ein konvergentes IP-/optisches Hochleistungsnetzwerk miteinander verbunden sind. Dank dieser Investitionen wird Free seinen Abonnenten in ganz Frankreich ein Portfolio innovativer Rich-Media-Unterhaltungs- und Kommunikationsdienste anbieten können. Maxime Lombardini, Chief Executive Officer von Iliad (Free), sagte: "Die Cisco CRS-1-Systeme spielen seit dem Jahre 2006 in unserem Netzwerk eine entscheidende Rolle und dank Ciscos Innovationen für die CRS-1-Plattform konnten wir unseren Anspruch, den allerbesten Breitbanddienst in Europa anzubieten, nicht nur kontinuierlich einhalten, sondern sogar noch übertreffen. Wir bauen das Netzwerk der Zukunft auf und möchten jedermann an den reichhaltigen Erlebnissen teilhaben lassen, die hierdurch möglich werden. Aufgrund dieser neuesten Netzwerkerweiterung können wir für unseren derzeitigen Abonnenten, die zunehmend Video, Social Networking und Kooperationsanwendungen einsetzen, ein verbessertes Anwendungserlebnis bieten und die Grundlage für das für 2011 anvisierte Ziel von fünf Millionen Abonnenten legen." Free ist im Begriff, sein optisches DWDM-Netzwerk (dichtes Wellenlängen-Multiplex) durch die Installation von Cisco 10-Gigabit-Ethernet-IPoDWDM-Multiplexkarten (IP over DWDM) in allen Cisco CRS-1-Systemen des gesamten Netzwerks mit einer vollständig auf IP basierenden Infrastruktur zusammenzuführen. Dank der IPoDWDM-Technologie von Cisco benötigt Free keine optisch-elektrisch-optischen Umsetzer (OEO) im Netzwerk, was die Zahl der Besuche in den POPs (Points of Presence) zur Versorgung mit neuen Diensten und zur Rationalisierung der Verwaltung des kompletten Netzwerks über eine einzige Schnittstelle verringert. All diese Entwicklungen ermöglichen es Free, neue Dienste auf einfache Art und Weise im gesamten Netzwerk in Betrieb zu nehmen und gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten zu senken. "Serviceprovider überall auf der Welt stehen zunehmend unter dem Druck, über ihre Netzwerke immer mehr liefern zu müssen. Dies bezieht sich sowohl auf die Fähigkeit, immer mehr Dienste anzubieten, als auch auf die Flexibilität, diese Dienste immer schneller auszuliefern. Eine einheitliche, auf integriertem IP und optischer Technologie beruhende Infrastruktur ist dabei entscheidend. Sie unterstützt den Serviceprovider durch äußerst wettbewerbsfähige Grundkosten, vereinfacht gleichzeitig den Betrieb und erhöht die Dienstgeschwindigkeit", sagte Laurent Blanchard, Geschäftsführer von Cisco France und Vice President von Cisco Europe. "Frees anhaltender Erfolg und das kontinuierlich Wachstum des Unternehmens sind ein hervorragendes Beispiel dafür, wie die Kapazitäten des Cisco CRS-1 und ein konvergentes IPoDWDM-Netzwerk dazu eingesetzt werden können, dem Kunden genau die Dienste der nächsten Generation zur Verfügung zu stellen, die dieser sich wünscht." Cisco CRS-1 - fünf Jahre Innovation Die Cisco CRS-1-Plattform wurde im Mai 2004 als neue Klasse von Betreiber-Routingsystemen eingeführt, die speziell auf Dauerbetrieb, Dienstflexibilität und lange Systemlebensdauer beim Serviceprovider ausgerichtet ist und platz- und stromsparender als vergleichbare Router ist. Der Cisco CRS-1 war der erste Router, der sich auf eine Bandbreitenkapazität von über 90 Terabit pro Sekunde hochskalieren ließ, was es dem Serviceprovider ermöglicht, dem Kunden trotz des mit dem Aufkommen von Breitbandvideos explodierenden IP-Verkehrs eine überragende Qualität zu bieten. Seit seiner Einführung wurde der CRS-1 durch innovative Funktionen wie integrierte IPoDWDM-Transponder, sicheres Domainrouting und Unterstützung von 100 Gigibit-Ethernet erweitert. Bis heute wurden bereits über 3.200 CRS-1-Systeme an über 300 Kunden weltweit ausgeliefert. Weitere Informationen finden Sie im News@Cisco-Artikel "Five Years On, the Success of the Cisco Carrier Routing System Continues to Beat Expectations" - http://newsroom.cisco.com/dlls/2009/ts_052709.html. Informationen zu Free Free ist ein Tochterunternehmen von Iliad. Der Iliad-Konzern ist mit Free und Alice (4.337.000 ADSL-Abonnenten zum 31. März 2009), Onetel und Iliad Télécom (Festnetzanbieter) und IFW (Wimax) einer der bedeutenden Akteure auf dem französischen Internet- und Telekommunikationsmarkt. Der Iliad-Konzern wird an der Euronext Paris unter dem Tickersymbol ILD notiert. Informationen zu Cisco Cisco (NASDAQ: CSCO) ist auf dem weltweiten Netzwerkmarkt führend und verändert die Art und Weise, wie Menschen zusammenkommen, kommunizieren und gemeinsam arbeiten. Weitere Informationen zu Cisco stehen unter http://www.cisco.com und neueste Nachrichten des Unternehmens unter http://newsroom.cisco.com zur Verfügung. Cisco, das Cisco-Logo, Cisco Systems und Cisco TelePresence sind in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern eingetragene Handelsmarken bzw. Handelsmarken von Cisco Systems Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften. Alle anderen hier genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Das Wort Partner beinhaltet nicht eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. Dieses Dokument enthält öffentlich zugängliche Informationen von Cisco. Direkte RSS-Feeds aller Neuigkeiten von Cisco stehen unter "News@Cisco" des folgenden Verweises zur Verfügung: http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html Ansprechpartner für die Presse (Frankreich): Veronique Jaffro Cisco Systems Tel.: +33 15 804 3190 E-Mail: vejaffro@cisco.com Ansprechpartner für die Presse (Europa): JoAnne Hughes Cisco Systems Tel.: +44 (0)20 8824 0314 E-Mail: joahughe@cisco.com Ansprechpartner für Analysten: Carter Cromwell Cisco Systems Tel.: +1 408 526 6914 E-Mail: ccromwel@cisco.com Ansprechpartner für Investoren: Matt Hardwick Cisco Systems Tel.: +44 20 8824 1970 E-Mail: mahardwi@cisco.com This announcement was originally distributed by Hugin. The issuer is solely responsible for the content of this announcement.