Euro Asia veröffentlicht Neuigkeiten über laufende Projekte

Euro Asia Premier Real Estate Company Limited / Euro Asia veröffentlicht Neuigkeiten über laufende Projekte . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. * Verkaufsvereinbarung für German Hotel abgeschlossen * Planungen für neue Projekte angelaufen * Euro Asia präsentiert auf der Entry Standard Konferenz der Deutschen Börse Weifang (Volksrepublik China), 26. April 2011 Euro Asia Premier Real Estate Company Limited (ISIN: VGG3223A1057) veröffentlicht heute eine Aktionärsinformation mit Neuigkeiten zu den laufenden Projekten. Patrick Chan, Vice Chairman von Euro Asia, kommentierte: "Die gute wirtschaftliche Entwicklung in Weifang und unsere starke Marktposition haben es uns ermöglicht, unser Geschäftsmodell weiterzuentwickeln. Mit Hilfe von Projekten mit einem günstigen Chancen-Risiko-Verhältnis können wir schneller Werte für unsere Aktionäre schaffen. Wir haben dafür wir ein Modell entwickelt, bei dem wir unser Projektportfolio erweitern und gleichzeitig unsere Finanzstruktur stärken können. Wir müssen für unsere Expansion kein Fremdkapital aufnehmen." German Hotel Am 29. November 2010 hat Euro Asia veröffentlicht, dass die Gesellschaft eine unverbindliche Vereinbarung über den Verkauf des German Hotel getroffen hat. 15. April 2011 wurde der endgültigen Kaufvertrag für die Veräußerung des German Hotel abgeschlossen. Die Gesellschaft hat bislang eine Anzahlung in Höhe von 8 Mio. RMB (ca. 0,83 Mio. Euro) erhalten, die beim Nicht-Zustandekommen der Transaktion zurückzuzahlen wäre. Weitere 2 Mio. RMB (ca. 0,21 Mio. Euro) sind Ende April fällig, die Zahlung dieser zweiten Tranche markiert das Ende des Zeitraums in der die gesamte Anzahlung erstattungsfähig gewesen wäre. Der restliche Kaufpreis ist in zwei Tranchen zu zahlen, die erste Rate in Höhe von 30 Mio. RMB (ca. 3,1 Mio. Euro) ist bis 15. April 2012, die zweite Rate in Höhe von 32 Mio. RMB (ca. 3,3 Mio. Euro) ist bis 15. Oktober 2012 fällig. Cloud Lake Training and Exhibition Center Die Fassade des Training and Exhibition Center befindet sich in der letzen Bauphase und steht kurz vor der Fertigstellung, mit dem Innenausbau wurde begonnen. Währenddessen laufen die Verhandlungen mit einem potenziellen Joint Venture-Partner, der das Management des Hotelbetriebes übernehmen soll. Nach dem gegenwärtigen Stand der Gespräche soll die von Euro Asias Tochtergesellschaft NIW getätigte Investition für einen fixen Betrag in das Gemeinschaftsunternehmen eingebracht werden. Darüber hinaus soll NIW mit einem noch festzulegenden prozentualen Anteil am Brutto- und bzw. oder Nettoertrag des Hotelbetriebs partizipieren und die Management-Rechte des Hotels behalten. Im Gegenzug übernimmt der Partner die auf rd. 120 Mio. RMB (12,6 Mio. Euro) geschätzten Kosten für den Innenausbau mit und wird den Hotelbetrieb übernehmen. Statt wie ursprünglich erwartet im März 2011 wird der Management-Vertrag voraussichtlich im Mai 2011 abgeschlossen. Die Vereinbarungen sollen im Juli 2011 in Kraft treten. China Agricultural Machinery Marketing Center Die Erschließungsarbeiten für das China Agricultural Machinery Marketing Center sind am laufen und die Genehmigung für den Start des Verkaufs wird mit Abschluss des Rohbaus von Abschnitt I für Juni 2011 erwartet. Euro Asia hat bereits unverbindliche Anfragen von vier Anker-Anbietern vorliegen. Wir gehen davon aus, mit diesen bis Juni 2011 einen Abschluss vereinbaren zu können. Bezüglich der zusätzlichen 333.333,5 qm Fläche für die Phase II des Projekts konnte die für März 2011 erwartete Einigung noch nicht erzielt werden. Euro Asia geht aktuell davon aus, dass die Verhandlungen bis zum 30. September 2011 abgeschlossen werden können und die notwendigen Genehmigungen für die Flächennutzung bis dahin vorliegen. Ursache für die Verzögerung sind die anhaltenden Verhandlungen über die für die Phase II zur Verfügung zu stellenden Flächen und deren Preise. Nach dem Stand der laufenden Verhandlungen wird sich der Preis für die zu erwerbende und an Abschnitt I angrenzende Fläche wie ursprünglich angesetzt auf unter 175 Mio. RMB (18,3 Mio. Euro) belaufen. Luxus-Stadthäuser in Juilongjian Die Bebauungspläne für das Genehmigungsverfahren für 100.000 qm der 200.000 qm von Euro Asias Grundstücksfläche im Juilongjian Landschaftspark werden bis Ende Juni 2011 fertiggestellt. Gegenwärtig sind die Planungen für die dort zu errichtenden 100 luxuriösen Stadthäuser mit jeweils 400 qm Wohnfläche im vollen Gange. Wir rechnen weiterhin mit dem Baubeginn im August dieses Jahres und mit der Fertigstellung des Projekts im 4. Quartal 2012. Wir rechnen damit, bis dahin alle Einheiten zu verkaufen. Für die weiteren 100.000 qm Fläche werden die Baugenehmigungen im Oktober 2011 erwartet, auch hier möchte Euro Asia 100 Stadthäuser errichten. Preise, Größe und Architektur der Einheiten der zweiten Phase werden sich danach orientieren, wie sich die Nachfrage nach den ersten 100 Stadthäusern entwickelt. Euro Asia Apartment Buildings Euro Asia hat von seinem potenziellen Joint Venture-Partner eine verbindliche Anzahlung in Höhe von 10 Mio. RMB (1,0 Mio. Euro) erhalten, wovon 2 Mio. RMB bereits zum 31. Dezember 2010 treuhänderisch hinterlegt worden waren. Die verbleibenden 10 Mio. RMB sind mit dem Start der Bauarbeiten an dem Projekt fällig. Im Gegenzug hat Euro Asia den Kaufpreis für das Grundstück in Höhe von 15 Mio. RMB (1,6 Mio. Euro) an SNI überwiesen. In der Zwischenzeit haben wir von den zuständigen Behörden erste Rückmeldungen bezüglich der vorläufigen Planungen für den Wohnkomplex erhalten. Demnach wird die Höhe 20 Meter geringer ausfallen, das Objekt wird 61 Meter bzw. elf Stockwerke hoch sein. Die Bruttogeschossfläche wird sich demnach auf 18.400 qm belaufen, die Apartments werden sich jeweils über zwei Stockwerke erstrecken. Für die nun vorgelegte Planung wird bis Ende Mai die Genehmigung erwartet, sodass nach dem neuen Zeitplan die Bauarbeiten im Juli und der Verkauf im Oktober 2011 starten soll. Die geringere Bebauungsdichte wird teilweise durch die höheren Verkaufspreise kompensiert. In der Folge wird sich der geplante Erlös aus dem Verkauf der Apartments von 170 Mio. auf 150 Mio. RMB (17,8 bzw. 15,7 Mio. Euro) reduzieren. Euro Asia wird durch das Projekt entsprechend 50 Mio. RMB statt der zunächst erwarteten und am 08. Dezember 2010 veröffentlichten 60 Mio. RMB erlösen (5,2 bzw. 6,3 Mio. Euro). Cloud Lake Apartments Die vorläufigen Planungen wurden am 01. April abgeschlossen und bei den zuständigen Behörden zur Genehmigung eingereicht. Nach den geänderten Entwürfen wird die Höhe der Gebäude von 19 bis 24 auf 26 bis 30 Stockwerke erhöht. Dadurch steigt die Bruttogeschossfläche um 23.000 auf 103.000 qm. Der erwartetet Bruttoertrag liegt nun bei 424 Mio. RMB, anstatt der zuvor kalkulierten und am Januar 2011 veröffentlichten 340 Mio. RMB (44,4 bzw. 35,6 Mio. Euro). Die Genehmigung für die dieses Projekt wird für Mai erwartet. Nach dem weiteren Zeitplan wird die Bautätigkeit im September 2011 aufgenommen und bis Juni 2013 fertiggestellt sein. Qing Zhou Apartments Beim Qing Zhou Apartment-Projekt sind die Verhandlungen mit dem Joint Venture- Partner noch am laufen. Die vorläufigen Bauplanungen wurden bei den Genehmigungsbehörden eingereicht, eine Antwort steht noch aus. Wir gehen davon aus, dass die Joint Venture-Vereinbarungen im Rahmen der am 16. Februar veröffentlichten Eckdaten ausfallen und bis zum 30. Juni 2011 abgeschlossen sein werden. Entsprechend gelten die veröffentlichten Planzahlen unverändert. "Wie Sie den Ausführungen entnehmen konnten, gibt es bei einigen unserer Projekte kleinere Veränderungen. Diese Änderungen werden sich nicht wesentlich auf unsere Planzahlen auswirken", so Patrick Chan abschließend. Euro Asia präsentiert auf der Entry & General Standard Konferenz der Deutschen Börse Um Investoren, Analysten und Journalisten über die aktuelle Entwicklung im Unternehmen zu informieren, wird Euro Asia auch in diesem Jahr an der Entry & General Standard Konferenz der Deutschen Börse teilnehmen, die Präsentation findet am 04. Mai 2001 um 09:45 Uhr im Hilton Hotel in Frankfurt statt. Bitte kontaktiere Sie unsere Investor Relations-Agentur, falls Sie einen Termin für ein Einzelgespräch mit dem Management wünschen. *Wechselkurs: RMB 1,00 = Euro 0,105 Über Euro Asia Euro Asia hat seinen Sitz auf den British Virgin Islands (BVI) und ist als Immobilienentwickler in der Provinz Shandong innerhalb der Volksrepublik China aktiv. Die Gesellschaft ist im lokalen Markt über ihre Niederlassungen tätig, die sich im gemeinschaftlichen Eigentum mit der führenden lokalen Entwicklungsgesellschaft SNI befinden. Euro Asia erzielt laufende Mieterlöse aus bestehenden Gewerbeobjekten und hat zudem weitere Projekte in der laufenden Entwicklung. Auf Basis der bestehende guten regionale Vernetzung zu Banken, politischen Entscheidungsträgern, Landbesitzern und anderen Immobilienentwicklern setzt die Gesellschaft vorrangig auf den Ausbau ihrer Position in der Weifang-Region und erst in weiteren Schritten auf die Expansion in andere Präfekturstädte. Weitere Informationen unter www.eu-asia.net Kontakt: Schwarz Financial Communication Frank Schwarz Tel: +49 611 1745 398 11 Schwarz@schwarzfinancial.com --- Ende der Mitteilung --- Euro Asia Premier Real Estate Company Limited Jian Hong East Street No 316 Weifang City, Shandong China Notiert: Entry Standard in Frankfurter Wertpapierbörse; Pressemitteilung als PDF: http://hugin.info/143073/R/1509081/443862.pdf This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein. Source: Euro Asia Premier Real Estate Company Limited via Thomson Reuters ONE [HUG#1509081]