Ad hoc:ADVA AG Optical Networking:Ad hoc: ADVA OPTICAL NETWORKING BERICHTET ERGEBNIS FÃœR Q1 2011 IM RAHMEN DER ERWARTUNGEN

ADVA AG Optical Networking / / Ad hoc: ADVA OPTICAL NETWORKING BERICHTET ERGEBNIS FÜR Q1 2011 IM RAHMEN DER ERWARTUNGEN . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Umsatz in Q1 2011 bei EUR 70,4 Millionen IFRS Proforma Betriebsergebnis in Q1 2011 beträgt EUR 0,9 Millionen (1,3% vom Umsatz) Umsatz in Q2 2011 zwischen EUR 72 Millionen und EUR 77 Millionen erwartet bei IFRS Proforma Betriebsergebnismarge zwischen 1% und 4% vom Umsatz Martinsried/München; Norcross, Georgia, USA. 20. April 2011. ADVA Optical Networking hat die Geschäftsergebnisse nach International Financial Reporting Standards (IFRS) für das am 31. März abgelaufene Q1 2011 bekannt gegeben. IFRS ERGEBNISSE FÜR Q1 2011 Der Umsatz in Q1 2011 belief sich auf EUR 70,4 Millionen nach EUR 79,4 Millionen in Q4 2010 und lag damit innerhalb der Prognosebandbreite von EUR 70 Millionen bis EUR 75 Millionen und 11% über den in Q1 2010 erzielten EUR 63,2 Millionen. Das IFRS Proforma Betriebsergebnis lag in Q1 2011 mit EUR 0,9 Millionen oder 1,3% vom Umsatz ebenfalls innerhalb der Prognosebandbreite, die 0% bis 4% vom Umsatz betrug. In Q1 2010 hatte sich das Proforma Betriebsergebnis auf EUR 2,7 Millionen oder 4,3% vom Umsatz belaufen und in Q4 2010 auf EUR 4,3 Millionen oder 5,4% vom Umsatz. Die Verschlechterung des Proforma Betriebsergebnisses im Jahresvergleich ist im Wesent­lichen auf geringere Bruttomargen durch Veränderungen im Kunden- und Produktmix sowie auf höhere Entwicklungskosten zurückzuführen. Diese Effekte konnten trotz im Vergleich mit dem Vorjahresquartal höherer Umsätze mit Netzbetreiber-Infrastruktur und Ethernet- Zugangslösungen nicht vollständig ausgeglichen werden. Das IFRS Proforma Betriebsergebnis enthält keine nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen aus aktienbasierter Vergütung, keine Firmenwertabschreibungen und keine Abschreibungen für immaterielle Vermögenswerte aus Unternehmenserwerben. Nach IFRS ergab sich in Q1 2011 ein negatives Betriebsergebnis von EUR 0,3 Millionen, nach einem positiven Betriebsergebnis von EUR 1,9 Millionen in Q1 2010. Diese Ver­schlechterung ist hauptsächlich auf den erwähnten Rückgang des Proforma Betriebs­ergebnisses zurückzuführen. In Q1 2011 entstand ein IFRS-Quartalsverlust in Höhe von EUR 2,3 Millionen, der sich mit einem Quartalsgewinn von EUR 2,4 Millionen in Q1 2010 vergleicht. Dieser wesent­liche Rückgang des Nettoergebnisses wurde hauptsächlich durch die genannte Entwick­lung des Betriebsergebnisses sowie durch Netto-Währungsverluste in Höhe von EUR 1,6 Millionen in Q1 2011 nach entsprechenden Gewinnen von EUR 1,1 Millionen in Q1 2010 verursacht. Das unverwässerte und das verwässerte Ergebnis je Aktie lag in Q1 2011 jeweils bei EUR -0,05, nach jeweils EUR 0,05 in Q1 2010. TELEFONKONFERENZ In Verbindung mit der Veröffentlichung der IFRS Geschäftsergebnisse für Q1 2011 wird ADVA Optical Networking am 20. April 2011 um 15:00 Uhr MESZ eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren abhalten. An dieser Telefonkonferenz werden Brian Protiva, Vorstandsvorsitzender, und Jaswir Singh, Finanzvorstand & Vorstand Operations, teilneh­men. Interessenten können sich unter +49 69 201744 210 oder +1 877 423 0830, Pin-Code 248620# einwählen. Die entsprechende Präsentation kann im Investor Relations-Bereich der Website von ADVA Optical Networking,www.advaoptical.com, auf der Seite "Finanzergebnisse" unter "Telefonkonferenzen" aufgerufen werden. AUSBLICK FÜR Q2 2011 Vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse, die das aktuelle Marktumfeld definieren und den Blick in die Zukunft erschweren, bleibt ADVA Optical Networking weiterhin zurückhaltend bei der Umsatz-Einschätzung für das Gesamtjahr. Für Q2 2011 rechnet das Unternehmen mit Umsatzerlösen zwischen EUR 72 Millionen und EUR 77 Millionen sowie mit einem Proforma Betriebsergebnis zwischen 1% und 4% vom Umsatz. Zudem weist ADVA Optical Networking darauf hin, dass das Unternehmen weiterhin quartals­weise die Werthaltigkeit seiner immateriellen Vermögenswerte inklusive der aktivierten Entwicklungsprojekte vor dem Hintergrund der erwarteten Geschäftsentwicklung einge­hend analysieren wird. Diese Überprüfungen können in Q2 2011 und in den Folge­quartalen zu nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen führen. In der oben genannten Prognose für das Proforma Betriebsergebnis sind solche möglichen Aufwendungen aus Wertminderungen nicht eingeschlossen. Die ordentliche Hauptversammlung von ADVA Optical Networking wird am 16. Mai 2011 in Meiningen stattfinden, und das Unter­nehmen wird seine Geschäftsergebnisse für Q2 2011 am 21. Juli 2011 bekannt geben. DREI-MONATS-KONZERN-GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG NACH IFRS (in Tausend EUR, außer Ergebnis je Aktie) Q1 2011 Q1 2010 Umsatzerlöse 70.351 63.162 Proforma Herstellungskosten -41.368 -35.974 -------------------------------------------------------------------------------- Proforma Bruttoergebnis 28.983 27.188 Proforma Vertriebs- und Marketingkosten -10.033 -9.473 Proforma allgemeine und Verwaltungskosten -6.086 -5.532 Proforma F&E-Kosten -14.359 -11.860 Erträge aus der Aktivierung von Entwicklungskosten, saldiert mit Abschreibungen auf aktivierte Entwicklungsprojekte 1.688 1.429 Sonstige betriebliche Erträge 714 949 -------------------------------------------------------------------------------- Proforma Betriebsergebnis 907 2.701 Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte aus Unternehmenserwerben -632 -411 Aufwendungen aus aktienbasierter Vergütung -582 -380 -------------------------------------------------------------------------------- Betriebsergebnis -307 1.910 Zinsaufwendungen -342 -327 Sonstige Erträge -1.609 1.134 -------------------------------------------------------------------------------- Ergebnis vor Steuern -2.258 2.717 Steuern vom Einkommen und vom Ertrag -56 -347 -------------------------------------------------------------------------------- Periodenüberschuss (-fehlbetrag) -2.314 2.370 Ergebnis je Aktie in EUR    unverwässert -0,05 0,05    verwässert -0,05 0,05 # # # Wirtschaftliche Prognosen und in die Zukunft gerichtete Aussagen in diesem Dokument beziehen sich auf zukünftige Tatsachen. Solche Prognosen und in die Zukunft gerichtete Aussagen unterstehen Risiken, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs von ADVA Optical Networking stehen. ADVA Optical Networking ist demzufolge nicht in der Lage, in irgendeiner Form eine Haftung für die Richtigkeit von wirtschaftlichen Prognosen und in die Zukunft gerichteten Aussagen oder deren Auswirkung auf die finanzielle Situation von ADVA Optical Networking oder des Marktes für die Aktien von ADVA AG Optical Networking zu übernehmen. ADVA Optical Networking stellt den Proforma Konzern-Quartalsabschluss in dieser Pressemitteilung lediglich als zusätzliche Finanzinformation zur Verfügung, um Investoren und Finanzinstitutionen einen sinnvollen Vergleich der Geschäftsergebnisse von einem Ergebniszeitraum zum anderen zu ermöglichen. ADVA Optical Networking ist der Ansicht, dass dieser Proforma Konzernabschluss hilfreich ist, da er keine nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen aus den Aktienoptionsprogrammen, Firmenwertabschreibungen und Abschreibungen für immaterielle Vermögenswerte aus Unternehmenserwerben enthält, die nicht für das operative Ergebnis von ADVA Optical Networking im angegebenen Zeitraum relevant sind. Diese Proforma Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (IFRS) aufgestellt und sollten nicht als Ersatz für historische Informationen angesehen werden, die in Übereinstimmung mit IFRS angegeben sind. HERAUSGEGEBEN VON: ADVA AG Optical Networking, Martinsried/München und Meiningen ADVA Optical Networking North America, Inc., Norcross, Georgia, USA ADVA Optical Networking (Shenzhen) Ltd., Shenzhen, China www.advaoptical.com FÜR PRESSE: Christine Keck t +44 1904 699 358 (Europa) t +1 301 920 0237 (USA) t +86 755 8621 7400 (Asien) public-relations(at)advaoptical.com FÜR INVESTOREN: Wolfgang Guessgen t +49 89 89 06 65 940 (Europa) t +1 201 940 7212 (USA) t +86 755 8621 7400 (Asien) investor-relations(at)advaoptical.com Zum Abmelden bittehier klicken --- Ende der Mitteilung --- ADVA AG Optical Networking Campus Martinsried, Fraunhoferstr. 9a Martinsried / München Deutschland WKN: 510300;ISIN: DE0005103006; Notiert: Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse; This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein. Source: ADVA AG Optical Networking via Thomson Reuters ONE [HUG#1507941]